Die Publikation „Reduktion | Interaktion | Bewegtbild“

Aspekte gestalterischer Grundlagen im Kontext von Multimedialität.
AutorInnenteam: Birgit Gurtner, Karin Kaineder und Heike Sperling.

Auf Basis von Forschungsergebnissen aus dem FHplus-geförderten Forschungsprojekt
„Kompetenznetzwerk Mediengestaltung“ wurde im Studiengang MultiMediaArt der
FH Salzburg eine Publikation erarbeitet, die sich mit den Inhalten und didaktischen Wegen
einer Gestalterischen Grundlagenausbildung beschäftigt, die zeitgemäße multimediale
Ausdrucksformen integriert. Anregungen zu Praxisübungen und Beispiele aus dem
Unterricht visualisieren und ergänzen die Theorie.

Titelseite:
rib_buchtitel.jpg

Klassische Gestaltungslehren sind unerschöpfliche, zeitlose inspirative Quellen, erläutern
die Methodik der Visuellen Kommunikation und lehren das „Sehen“. Durch die Entwicklung
neuer multimedialer Ausdrucksformen ist es an der Zeit diese klassischen Grundlehren um
die Prinzipien des multimedialen Gestaltens zu erweitern, klassische gestalterische Theorien
zu transformieren und neue Ansätze zu entwickeln, die einem erweiterten Designbegriff
Rechnung tragen.

Wirkungen der Fläche (Urformen Dreieck, Kreis, Quadrat):

rib_katzentypen.jpg

Die Einbeziehung von Disziplinen, die in der Lösung von Designproblemen unterstützen, ist
dabei von großer Wichtigkeit z.B. von aktuellen Erkenntnissen der Wahrnehmungspsychologie
oder der Kognitionsforschung.

„Bei den Grundlagen geht es um dasjenige feste Wissen, das die Wissenschaft
dem Entwerfenden zur Verfügung stellen kann.“
Reuter, W.: Horst Rittel an der HFG; in Hatje Cantz, Ulmer Modelle – Modelle
nach Ulm. Ostfildern-Ruit. 2003.

Ziel ist es, angehenden GestalterInnen eine inspirative wie auch argumentative Basis für
ihre Arbeit bereitzustellen, und ästhetische Prinzipien aufzuzeigen, die im gestalterischen
Prozess hilfreich sein können. Zielgruppe der Publikation sind Lehrende und Studierende
in den Bereichen Mediendesign und Kommunikationsdesign.

Die Publikation besteht aus 4 Teilen.

Teil 1 legt historische und aktuelle Konzepte der Gestalterischen
Grundlagenausbildung dar (Autorin: Birgit Gurtner)

Teil 2 beschäftigt sich mit „Reduktion“ als wesentliche Problemstellung
im Entwurfs- und Gestaltungsprozess (Autorin: Birgit Gurtner)

Teil 3 behandelt die Grundlagen interaktiver Kommunikation.
(Autorin: Karin Kaineder)

Teil 4 gibt als Exkurs Einblick in den Anwendungsbereich der
Bewegtbildgrafik. (Autorin: Heike Sperling)

Das Ausbildungskonzept:

rib_gggrundstruktur.jpg

Gurtner, Kaineder, Sperling: Reduktion | Interaktion | Bewegtbild
Aspekte gestalterischer Grundlagen im Kontext von Multimedialität

1. Auflage 2006
311 S. Taschenbuch ca. 20,8×29,5 cm
zahlreiche, auch farbige Abbildungen
Pro BUSINESS Verlag
ISBN: 978-3-939533-69-6
Preis: 37.90 EUR

Bestellen.

Weitere Inhalte:

rib_zeichen_begriffe.jpg